Konzert 2012

Solisten setzen gesangliche Höhepunkte

Dorfen - Über ein ausverkauftes Haus und eine ausgelassene Stimmung durfte sich die Liedertafel Dorfen
bei ihrem Herbstkonzert im bis auf den letzten Platz gefüllten Jakobmayer-Saal freuen.
Bericht Dorfener Anzeiger vom 19.10.2012.

alt

Legt die Führung in andere Hände: Jürgen Holz (r.) zieht sich nach 18 Jahren als Vorsitzender zurück. Foto: az

Unter den Zuschauern befanden sich auch Bürgermeister Heinz Grundner und die 97-jährige Maria Eigelsperger,
die Jürgen Holz besonders herzlich begrüßte. Für den Vorsitzenden war es das letzte Konzert in seiner Ära,
die vor 18 Jahren begann (siehe Bericht unten).

Mit dem Stück „Ein Lied zieht hinaus in die Welt“ eröffnete der gut aufgelegte Chor unter der Leitung von Angelika Hillebrand
einen bunten Strauß bekannter und beliebter Schlager, sowie Oldies und Klassiker.
Dass man damit die Spuren der Klassik verlasse, empfand Conférencier Hermann Simmerl dabei nicht als Makel,
sondern als Aufforderung zum Mitsingen. Mit seinen humorvollen und informativen Ansagen trug der Altbürgermeister in gewohnt souveräner Weise zum Gelingen des Abends bei.
Für Lacher sorgte er, als er das Zitat aus den „Melodien zum Verlieben“ umdichtete in: „Wer kein Mädl hat, dem hilft nur die Stadt - Dorfen.“

Die sprichwörtliche Sehnsucht der Deutschen nach Italien, so Simmerl, schlage sich bei „Capri Fischer“ und beim „Chianti-Lied“ nieder.
Der Chor trat den Beweis an.

Gesangliche Höhepunkte setzten die Solisten: Tenor Wolfgang Bunk, mit einem überzeugendem „Tulpen aus Amsterdam“,
und Sopran Petra Moorloher, die den Funken vollends auf das Publikum überspringen ließen.
Noch vor der Pause sangen alle kräftig mit bei ihrem „Eviva Espana“.

Für Reminiszenzen an die Größen des Pop sorgte das Oktett der Liedertafel mit Song-Medleys von Abba und den Beatles.
Ein glückliches Händchen bewiesen die Organisatoren auch mit der Auswahl der Instrumentalisten.
Dieter Winter (Saxofon und Querflöte) und Christoph Greven am Flügel waren nicht nur für die Begleitung zuständig.
Die beiden Profis zeigten ihr Können mehrfach bei den von ihnen selbst bearbeiteten Stücken
„Petite Fleur“, „O sole mio“, „Greenleaves“ und „New York, New York“.
Mit viel Applaus wurde die Liedertafel schließlich von einem zufriedenen Publikum verabschiedet.

(az)

----->>>>> Programm

Konzertbericht  von Thomas Hofmann (Schriftführer)

Unser diesjähriges Herbstkonzert stand unter dem Motto „Ein Lied zieht
hinaus in die Welt“. Auch diesmal nutzten wir wieder den vom letzten
Konzert schon bekannten und im letzten Jahr neu eröffneten
Jakobmayer-Saal für unser Konzert. Die Veranstaltung erfreute sich
eines großen Zuspruchs, weshalb sogar noch zusätzliche
Sitzmöglichkeiten kurzfristig organisiert wurden. Die Musikalische
Reise führte fast rund um die Welt. Bekannte Melodien aus Deutschland
wie der gleichnamige Titel des Konzertes wurden gefolgt von einem
ABBA-Medley, Gesänge um Capri und Chianti sowie einem Hohelied auf
Spanien (Eviva Espana). Nach der Pause besuchte das Programm Irland
und England. Ein Beatles-Medley folgte und nahm das Publikum wohl auf
dynamischste Weise mit. Mit Che sera und New York-New York nahm der
Chor noch den Sprung über den großen Teich bevor wir mit „C'est si
bon“ und „Ganz Paris träumt von der Liebe“ zumindest musikalisch die
Rückreise auf das europäische Festland antraten. Ein Medley beliebter
Udo Jürgens-Melodien beschloss das Konzert. Als Solisten lieferten
Petra Moorloher und Wolfgang Bunk unterhaltsame und mitnehmende
Beiträge. Unterstützt und ergänzt wurde die Liedertafel und ihr
Programm von Christoph Greven aus Dortmund am Flügel und Dieter Winter
aus München mit verschiedenen Blasinstrumenten. Diese untermalten die
Stücke der Liedertafel hervorragend und gaben ihnen den gewissen
Drive. Das Konzert war ein schöner Erfolg. Dies wurde teilweise schon
von alten Freunden und Bekannten der Liedertafel Dorfen wie zum
Beispiel von Mitgliedern der Liedertafel Taufkirchen und dem Singkreis
Walkersaich persönlich bestätigt.

 

Noch ein paar Bilder: Bildquelle : Albert Zimmerer
alt

alt

alt

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg